Siegfried Loidl

Siegall  Country Band Steel Sliders ( für zeitung)

Als Autodidakt mit zeitweiliger Seminarausbildung hat Siegall – geprägt  von jahrzenterlanger Bühnenerfahrung sämtlicher Schattierungen als Gitarrist in Rock-, Impro-Punk-, Country- und diversen Popbands sowie  von einer gehörigen Portion Unverfrorenheit  und  guter Hoffnung – einen ganz eigenen, unvoreingenommenen Zugang zur Materie. Der erste Eindruck der mitunter etwas schrullig-kauzig wirkenden Musik täuscht bisweilen über die meist sehr tiefgründigen Inhalte der literarischen Texte hinweg. Die zeitweilig ungewöhnliche Artikulierungsform könnte manchmal vom Kern der Sache ablenken, dennoch weiß man spätestens nach der ersten Ballade um die innere Subtilität des Musikers. Die ausgewählten Texte sind kraftvoll, ungewöhnlich und trotzdem klar und erklingen vertont, verspielt nach einer neuen Entdeckung. Dabei kommen Wort und Klang in anspruchsvoller Weise zur „Sprache“ und zum Ausdruck.

Siegall & Band gelingt es, Lyrik und Groove miteinander zu verbinden – direkt, ernst, frisch, temperamentvoll und mit der notwendigen Portion Tiefgang – um den literarischen Werken einen individuellen Stempel aufzusetzen, ohne dabei auf die zarten Seiten des Daseins zu vergessen.

Oder kurz:

Töne in Texte der Literatur zu bringen – vertont, verspielt – um in eine eigene, faszinierende Klangwelt einzutauchen ist die Intention; Musizieren mit allen Mitteln und Sinnen der Weg, um Wort und Klang in anspruchsvoller Weise zur „Sprache“ bzw. zum Ausdruck zu bringen; Lyrik und Groove samt der notwendigen Portion Tiefgang miteinander zu verbinden ist unser Ziel! Siegall eben …